Rundreise 4. Etappe: Sachsen und Sachsen-Anhalt

Wir wollten eigentlich Großstädte meiden, aber Leipzig lag auf dem Weg. Daher haben wir uns in zwei Stunden nur einen groben Überblick verschaffen können. Wir kommen auf alle Fälle wieder, in der Hoffnung, dass die Musik wieder eine Rolle spielen darf.
Wittenberg
Es luthert: Hier schlug Martin Luther am 31. Oktober 1517 ein Plakat mit 95 Thesen gegen den Ablasshandel an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg.
Die Thesen sollten zur Diskussion anregen. Dass sie den Beginn der Reformationsbewegung darstellten, hätte damals niemand gedacht. Die Zeit war wohl reif für einen Umbruch. Dass sich daraus die Spaltung der Kirche in katholisch und evangelisch entwickelte, war notwendig. Die Reformation hatte unweigerlich einen großen Einfluss auf die gesamte Weltgeschichte.
Hotel „Alte Canzley“ gegenüber der Schloßkirche

Veröffentlicht von

Monika Rauch

Ich begleite Prozesse bei Müttern und ihren Familien. Als Coachin begleite ich Dich in besonderen Lebenssituationen. Mögliche Themen sind: Ängste, Hemmungen, Stress, Mobbing, Streitigkeiten, Trennungen, gesundheitliche Beeinträchtigungen, Sinnfragen. Gemeinsam erarbeiten wir neue Ziele und Strategien, um Veränderungen zu erreichen. Ich arbeite hauptsächlich mit den Techniken Sea-Balance und Baby-Healing nach ulriqe.de. Mittels kinesiologischer Abfrage werden Problematiken, versteckte Gefühle, Blockaden und verhindernde Glaubenssätze ermittelt und schnell und unkompliziert gelöscht bzw. transformiert. Diese Techniken gebe ich Dir mit auf den Weg, so dass Du selbständig damit weiterarbeiten kannst. Als Fortbildnerin begleite ich Prozesse von PädagogInnen, LehrerInnen, Kitas und Schulen. Ich unterstütze bei der Gestaltung von Elternabenden, gebe Impulsvorträge und Seminare zum Thema Selbstbemächtigung mit dem Schwerpunkt der Portfolio-Arbeit. Außerdem biete ich eine koordinierte Elternberatung in Ihrer Einrichtung an. Als Künstlerin bin ich selbst im Prozess. Ich singe, male, zeichne, schreibe, fotografiere, dichte, töpfere, schauspiele. Dabei tobe ich mich kreativ aus. Mit meiner Kunst drücke ich mich aus, sie schenkt mir Zufriedenheit und zeigt mir den Weg zu mir selbst. Künstlerisches Tun fließt immer in meine Arbeit mit ein. Ich arbeite ganzheitlich, religionsunabhängig und sektenfrei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s